Die Zeugenvernehmung in Theorie und Praxis
DE Köln 50923 Albertus-Magnus-Platz 1 Institut für Bankrecht
Sommersemester 2017

Die Zeugenvernehmung in Theorie und Praxis

Der Zeuge/Die Zeugin ist in den gerichtlichen Verfahren das häufigste Beweismittel. Eine fehlerfreie Aussage ist allerdings auch eher die Ausnahme als die Regel. Die vorliegende Veranstaltung wird sich deshalb intensiv mit den Grundzügen einer effektiven Zeugenvernehmung wie mit der Fragetechnik beschäftigen, um möglichst viele richtige Informationen für die Sachverhaltsfeststellung zu gewinnen. Auch die Bedeutung der Körpersprache und der Umgang mit unterschiedlichen Zeugentypen soll mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erarbeitet werden.

Ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung ist auch die eigene Vernehmung von Zeug/innen in nachgestellten Fällen.


Hinweis für Masterstudierende: In dieser Veranstaltung werden maximal für zwei Teilnehmende benotete Leistungsnachweise ausgegeben und dies auch nur nach vorheriger Anmeldung per Email oder Telefon.

Teilnahmenachweis

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Teilnahmenachweis über den Erwerb von Schlüsselqualifikationen nach § 9 IV der Studien- und Prüfungsordnung.

Anmeldung

Nach Abschicken des Anmeldeformulars erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie auf einen Link zum Bestätigen Ihrer Anmeldung klicken müssen. Erst wenn Sie Ihre Anmeldung bestätigt haben, kann sie berücksichtigt werden. Wenn die Anmeldung erfolgreich war, erhalten Sie innerhalb von 1-3 Tagen sodann eine Email mit der Teilnahmebestätigung. Sollte kein Platz mehr frei sein, erhalten Sie die Mitteilung, dass Sie sich auf der Warteliste befinden.

Sollten Sie nach der Anmeldung die Email mit dem Bestätigungslink nicht von uns erhalten haben, ist diese entweder im Spam gelandet oder es ist bei der Eingabe Ihrer Emailadresse ein Fehler aufgetreten. In diesen Fällen melden Sie sich bitte erneut an.

Anmeldeformular

Bitte alle benötigten Felder ausfüllen ().